Twindexx Fernverkehrs-Doppelstockzug der SBB am Walensee (Foto: SBB)

Twindexx Fernverkehrs-Doppelstockzug der SBB am Walensee (Foto: SBB)

Größer auf Foto klicken!

Twindexx Swiss Express mit Inbetriebnahmeproblemen

Im Juni 2010 bestellte die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) bei Bombardier Transportation 59 Doppelstockzüge Twindexx mit 436 Wagen für den Fernverkehr. Die in die Baureihen RABDe 502 für den InterCity- und RABe 502 für den InterRegio-Verkehr eingeordneten Triebzüge werden von der SBB als FV-Dosto und von Bombardier als Twindexx Swiss Express bezeichnet. Mit 1,9 Mrd. CHF ist es der teuerste SBB-Auftrag der Geschichte. Die Auslieferung war von 2013 bis 2019 vorgesehen.

Resultierende Veränderungswünsche nach Beurteilung eines 1:1-Modells und juristische Auseinandersetzungen mit Behindertenverbänden führten zu einer Verzögerung der Auslieferung. Der für November 2014 geplante Einsatz verschob sich auf Dezember 2017. Als Entschädigung wird Bombardier den SBB drei Triebzüge zusätzlich liefern. In den Werken Villenue in der Schweiz und Görlitz in Sachsen werden insgesamt 23 achteilige InterCity-, 30 achtteilige InterRegio- und 9 vierteilige InterRegio-Triebzüge gefertigt.

Nach weiteren Verzögerungen erteilte am 30. November 2017 das Bundesamt für Verkehr (BAV) in der Schweiz dem FV-Dosto eine befristete Betriebsbewilligung für das Schweizer Netz. Im Rahmen der Einführungsphase vom Februar bis November 2018 wurden bei 1 000 Fahrten 200 000 Fahrgäste befördert. Es wurden Überprüfungen und Optimierungen der Leitechnik, der Klimaanlage und der Akustik vorgenommen. Die Laufruhe, insbesondere in tieferen Geschwindigkeitsbereichen, war und ist verbesserungswürdig.

Die Züge sollten ab dem 9. Dezember 2018 auf der IC1-Linie zwischen St. Gallen und Genf und als InterRegio zwischen Chur, St.  Gallen, Zürich und Basel (IR13/IR37) eingesetzt werden.

Seit Beginn fahrplanmäßigen Betriebs kommt es zu vielen Zugsausfällen und Verspätungen. Die Mängel betreffen Störungen an den Türen, der Leittechnik, der Traktion und der Klimaanlage. Die Vorgaben zum Energieverbrauch werden nicht eingehalten. Als eine der erste Maßnahmen zur Steigerung der Zuverlässigkeit werden alle Züge durch Techniker von Bombardier und zusätzlich erfahrenes SBB Lok- und Zugpersonal begleitet. Die zwölf Züge verkehren seit dem Fahrplanwechsel im Dezember vorläufig nur auf der Interregio-Strecke Basel – Zürich – St.Gallen – Chur.

Die Komplexität gegenüber älterem Rollmaterial habe massiv zugenommen, so die SBB. Die neuen Züge bestünden nicht mehr nur aus Wagenkasten und Rädern, vielmehr seien sie fahrende Rechenzentren. In der Verantwortung sehen die SBB „ganz klar“ Bombardier. Der Hersteller müsse sicherstellen, „dass die aktuellen Mängel sofort behoben werden“. Zur Höhe von Strafzahlungen vereinbarten SBB und Bombardier wie in Werklieferverträgen üblich Stillschweigen. 

Laut Pressemitteilungen kann der pannenanfällige FV-Dosto für Bombardier zum Finanz-Fiasko werden. Sogar in die große Politik hat es der Twindexx Swiss Express geschafft. Die Verkehrskommission des Nationalrats berät über die Startschwierigkeiten dieses Zuges.

eb Einzelheft

Sie können diese Fachbeiträge im Rahmen einer Einzelheftbestellung lesen.

eb Abonnements

Sie können diese Fachbeiträge im Rahmen eines eb Abonnements lesen.

Die nächsten Termine

09
Jun
Stockholm (SE)
Datum: 09. Juni 2019

12
Jun
Busan (KR)
Datum: 12. Juni 2019

17
Jun
Mannheim (DE)
Datum: 17. Juni 2019

17
Jun
München (DE)
Datum: 17. Juni 2019

26
Jun
Darmstadt (DE)
Datum: 26. Juni 2019

27
Jun
Darmstadt (DE)
Datum: 27. Juni 2019

26
Sep
Dresden (DE)
Datum: 26. September 2019

29
Okt
Braunschweig (DE)
Datum: 29. Oktober 2019

06
Nov
Birmingham (UK)
Datum: 06. November 2019

07
Nov
Fulda (DE)
Datum: 07. November 2019

25
Nov
Madrid (ES)
Datum: 25. November 2019

26
Nov
Aachen (DE)
Datum: 26. November 2019

23
Jan
Leipzig (DE)
Datum: 23. Januar 2020

Unser Angebot

Einzelheft

eb Einzelheft

Langzeitarchiv auf Stick

eb Langzeitarchiv

eb Jahresabonnement

eb Jahresabonnement

eb Jahresabonnement (reduziert)

eb Abonnement reduziert

Zum Seitenanfang