eb 1/2019

Standpunkt

Beat Furrer
Technikbegeistert – Technik begeistert!

IZBE/VDE-Symposium

Fokus

IZBE/VDE-Symposium Elektrische Fahrzeugantriebe und -ausrüstungen

Nunmehr schon traditionell veranstalten das Innovationszentrum Bahntechnik Europa e. V. und die Energietechnische Gesellschaft im VDE, Fachbereich Elektrische Antriebe, jedes Jahr im Herbst eine Fachtagung. Am 29. und 30. November 2018 standen die elektrischen Fahrzeugausrüstungen im Mittelpunkt.

Forum

Fahrleitungen

Fachwissen

Yuliya Zaytseva; Wolfgang Schlesinger, Beat Furrer, Urs Wili
Ceneri Basistunnel – Einbau der Fahrleitungsanlagen

Mit dem Ceneri-Basistunnel errichtet AlpTransit Gotthard AG (ATG) den letzten Tunnel des Konzepts der neuen Alpentransversalen NEAT. ATG hat der Arbeitsgemeinschaft CPC den Auftrag zur Errichtung eines Teils der bahntechnischen Ausrüstung erteilt. Im Auftrag von CPC rüstet EUROPTEN die beiden Röhren mit Deckenstromschienen der Bauart Furrer+Frey und die Zufahrten mit Fahrleitungen der SBB-Bauart R2 aus. Die Komplexität des Projekts und der lange zeitliche Abstand zwischen Rohbau und Bahntechnik stellen besondere Herausforderungen an die Bauausführung der Fahrstromanlagen.

Interaktion

René Vollenwyder, Markus Zimmermann
Ungewollte Interaktion zwischen Netz und Fahrzeugen bei Kurzschlüssen

Die SBB beobachtet in ihrem Energienetz starke und sehr schnelle Lasteinbrüche nach Kurzschlüssen im Hochspannungsnetz. Untersuchungen zeigten als Ursache die «Spannungsabhängige Traktionsleistungsbegrenzung» moderner Triebfahrzeuge. Die Funktion in der heutigen Umsetzung, hilft bei schwachen Netzen den Betrieb aufrecht zu erhalten, verursacht im Gesamtnetz bei Kurzschlüssen aber Lasteinbrüche.

Optimierung

Wissenschaft

Marco Eller
Optimierung von Parallel-Hybrid-Antrieben in Schienenfahrzeugen

Bei der Auslegung von Hybridantrieben mit mehreren Antriebsanlagen, wie sie beispielsweise bei Triebwagen im Regionalverkehr eingesetzt werden sollen, ergeben sich viele neue reiheitsgrade zur Ansteuerung der Teilantriebe. Der konventionelle Ansatz sieht vor, alle beteiligten Antriebe mit der gleichen Last zu beaufschlagen. Für hybridisierte Fahrzeuge ist dies nicht sinnvoll, da gerade kleine Lasten effizient durch elektrische Maschinen erbracht werden können.

Ersatzteile

Praxis

Kai-Uwe Mietzner
Alle Ersatzteile aus einer Hand – vom Drucktaster bis zum Drehgestell

Der Easy Spares Marketplace von Siemens Mobility ist die konsequente Weiterentwicklung des etablierten Online-Shops Rail Mall. Er beschleunigt und vereinfacht den Einkauf von Ersatzteilen durch die Einbindung von Produktkatalogen zahlreicher Anbieter und die Integration neuer Funktionen wie die Bilderkennung Easy Spares IDea.

Bitterfeld

Historie

Siegfried Graßmann
Züge des Braunkohlenkombinats Bitterfeld auf Strecken der Deutschen Reichsbahn

Seit der Umsetzung der EU-Richtlinie 91/440/EWG vom 29.  Juli 1991 zur Entwicklung der Eisenbahnunternehmen der Gemeinschaft in nationales Recht können in Deutschland nichtbundeseigene Eisenbahnverkehrsunternehmen das deutsche Schienennetz diskriminierungsfrei benutzen. Auf Strecken der Deutschen Reichsbahn (DR) praktizierte das Braunkohlenkombinat (BKK) Bitterfeld bereits ab den 1980er Jahren diese Art der Verkehre.

Autoren in dieser Ausgabe

eb Einzelheft

Sie können diese Fachbeiträge im Rahmen einer Einzelheftbestellung lesen.

eb Abonnements

Sie können diese Fachbeiträge im Rahmen eines eb Abonnements lesen.

Zum Seitenanfang