KISS-Triebzüge für den Norden

DB Regio erhielt den Zuschlag zum Betrieb des Elektronetzes Ost nordöstlich des Großraums Hamburg. Für den Einsatz ab 2022 vor allem auf der Strecke nach Lübeck bestellte DB Regio bei Stadler Rail für 220 Mio. EUR 18 Elektrotriebzüge des Typs KISS
(komfortabler innovativer spurt­starker S­-Bahn­-Zug).

Die 106 m langen vierteiligen Doppelstocktriebzüge, bestehend aus zwei Triebwagen und zwei Mittelwagen, weisen vier ange­triebene Drehgestelle auf und sind für 160 km/h Höchstge­schwindigkeit zugelassen. Ein Triebzug verfügt über 405 Sitz­plätze, davon 38 in der ersten Klasse. Drei Züge können gekup­pelt werden und insgesamt 2 640 Fahrgäste befördern.

Das Stadler­Zugsicherungs­System GUARDIA soll im Rahmen des Streckenausbaus der Festen Fehmarnbeltquerung nachgerüs­tet werden.

Erstmalig in Deutschland wird der KISS­Doppelstockzug von Stadler eingesetzt.

Zum Seitenanfang