Vectron MS

Vectron MS

Größer auf Foto klicken!

Vectron MS für den Südost-Europa-Korridor

Siemens Mobility und die DB Cargo unterzeichneten am 18. Januar 2019 einen Rahmenvertrag über die Lieferung von 100 Multisystem-Lokomotiven des Typs Vectron MS.  Aus diesem Vertrag hat die Güterverkehrssparte der DB 40 Stück der in die Baureihe 193 eingeordneten Lokomotiven abgerufen.  Sie erhalten die Ordnungsnummern 360 bis 399.  Die Auslieferung beginnt im Februar 2019 und wird im Juni 2020 abgeschlossen sein.

Die für 160 km/h zugelassenen Fahrzeuge verfügen über 6,4 MW Leistung und sind mit den deutschen Zugsicherungssystemen sowie mit dem ETCS ausgestattet. Die Lokomotiven erhalten das Südost-Europa-Paket.

Im Sommer 2017 bestellte DB Cargo aus einem Rahmenvertrag 60 Vectron MS. Die im Rhein-Alpen-Korridor in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Niederlande und – ab 2020 – in Belgien eingesetzten Lokomotiven erhielten die Nummern 193 301 bis 359.

„Der Abschluss eines neuen Rahmenvertrags steht für die erfolgreiche Abwicklung des Vorprojekts und die Zuverlässigkeit unserer Fahrzeuge“, sagte Sabrina Soussan, CEO von Siemens Mobility.

Vom Vectron wurden 800 Exemplare an 41 Kunden verkauft. Die Lokomotiven sind in Bulgarien, Deutschland, Finnland, Italien, Kroatien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Rumänien, Serbien, der Slowakei, Slowenien, Schweden, der Schweiz, der Tschechischen Republik, der Türkei und Ungarn zugelassen.

Zum Seitenanfang