Zuschlag für Netz um Karlsruhe

Wie das das baden-württembergische Verkehrsministerium am 27.  September 2019 mitteilte, erhält DB Regio den Zuschlag für Verkehrsleistungen in dem Karlsruher Netz 7b mit einer Laufzeit von 13 Jahren. Die Bahnverbindungen von Karlsruhe in Richtung Heilbronn, Achern und Freudenstadt/Bondorf sollen von Dezember 2022 an mit neuen Triebfahrzeugen in Betrieb genommen werden.

Im Los 1 Karlsruhe-Bretten – Eppingen – Heilbronn – Karlsruhe – Rastatt – Baden-Baden – Achern und Karlsruhe – Rastatt – Forbach (Schwarzwald) – Freudenstadt – Bondorf sind dreiteilige und fünfteilige Triebzüge Coradia Continental von Alstom vorgesehen.

Im Los 2 Nordbaden-Express werden dreiteilige Neufahrzeuge Siemens Mireo eingesetzt. Die Landesanstalt Schienenfahrzeuge
Baden-Württemberg (SFBW) finanziert die Fahrzeuge und tritt als Leasinggeber für DB Regio auf.

Verbesserungen im Fahrplan:

  • Neuer Nordbaden-Express stündlich von Karlsruhe über Bruchsal nach Heidelberg, in Tagesrandlagen bis Mannheim zur Entlastung der bestehenden S-Bahnlinie S3 Karlsruhe – Heidelberg.
  • Ein stündlicher Regionalexpress zwischen Karlsruhe Hbf – Heilbronn Hbf ersetzt den bisherigen S4-Eilzug der AVG.
  • Ein zweistündlicher Regionalexpress zwischen Karlsruhe Hbf – Freudenstadt Hbf ersetzt den bisherigen S81-Eilzug der AVG. Nach Inbetriebnahme des Rastatter Tunnels wird der Regionalexpress stündlich verkehren.
  • Die Regionalexpresszüge aus Heilbronn und Freudenstadt stellen in Karlsruhe Hbf einen Anschluss an den Fernverkehr her.
  • Regionalbahnen verkehren zwischen Karlsruhe Hbf, Ettlingen West und Rastatt mit Bedienung aller Halte und teilweiser Fortführung bis Forbach (Schwarzwald) und Achern.
  • Nach Inbetriebnahme des Rastatter Tunnels wird ein Halbstundentakt zwischen Karlsruhe Hbf, Ettlingen West und Rastatt mit stündlicher Fortführung nach Achern und teilweiser Fortführung bis Forbach (Schwarzwald) eingerichtet.
  • Nationalparkexpresszüge an Wochenenden Karlsruhe – Freudenstadt werden nach Inbetriebnahme des Rastatter Tunnels eingeführt.
  • Der Murgtäler Radexpress Mannheim – Karlsruhe – Freudenstadt wird fortgeführt. 

Zum Seitenanfang