Fahrplan 2020 in der Schweiz

Triebzug RABe 501 Giruno der SBB von Stadler (Foto: SBB/Gian Vaitl).

Größer auf Foto klicken!

Fahrplan 2020 in der Schweiz

Im internationalen Personenverkehr setzt die SBB zum kommenden Fahrplanwechsel neue Züge mit mehr Komfort und Platz ein. Von Chur und Zürich aus nach Deutschland ersetzt der ICE 4 der DB die 30 Jahre alten ICE-Triebzüge der ersten Generation und bietet 20 % mehr Sitzplätze.  

Im Frankreichverkehr ab Zürich, Basel, Lausanne und Genf kommen neue doppelstöckige Züge von TGV Lyria zum Einsatz. Die Tochtergesellschaft von SNCF und SBB erhöht das Platzangebot im Verkehr zwischen Frankreich und der Schweiz um 4 500 Sitzplätze auf täglich 18 000 Sitzplätze.

Auf der Gotthardachse setzt die SBB den Hochgeschwindigkeitszug Giruno zwischen Basel – Zürich und Lugano – Chiasso ein. Ab Frühjahr 2020 erfolgt ein schrittweiser Einsatz dieser Züge bis nach Mailand.

Im nationalen Fernverkehr sind 24 neue Fernverkehrs-Doppelstockzüge auf den Strecken des IR 13 Chur – St. Gallen – Zürich, IR 37 Basel– Zürich – St. Gallen und RE Zürich – Chur sowie auf der Strecke des IC 3 Basel – Zürich – Chur im Einsatz. Vermehrt kommen komplett modernisierte Wagen des Typs IC2000 zum Einsatz. In regelmäßigen Schritten werden alle 341 der rund 20-jährigen Doppelstockwagen für 300 Mio. CHF modernisiert und auf den bestehenden IC2000-Verbindungen eingesetzt.

Zum Seitenanfang