Größtes grenzübergreifendes Regionalbahnnetz in Europa in Betrieb

Am 15. Dezember 2019 nimmt der Léman Express zwischen Coppet, Genève, Annemasse, St-Gervais-les-Bains-le-Fayet, Annecy und Evian-les-Bains den Betrieb auf. Auf 230 km Strecken bedienen 240 Zugfahrten täglich 45 Stationen in der Schweiz und in Frankreich. Kernstück ist die neue Strecke CEVA Genf – Annemasse, die nach acht Jahren Bauzeit eröffnet wird. Eingesetzt werden rund 40 teils neue, teils modernisierte S-Bahn-Züge von SNCF und SBB. Mit der Vollinbetriebnahme des Léman Express sind rund 50 städtische und regionale Bus- und Tramlinien an dessen Stationen angebunden, und im schweizerischen Kanton Genf wohnen >80 % der Bevölkerung und liegen 86 % der Arbeitsplätze näher als 1,5 km zur nächsten Station.

Zum Seitenanfang