Desiro Mainline für Mecklenburg-Vorpommern

Designstudie Desiro Mainline für Mecklenburg-Vorpommern  (Grafik: Siemens).

Größer auf Foto klicken!

Desiro Mainline für Mecklenburg-Vorpommern

Alpha Trains, Kontinentaleuropas größte Leasinggesellschaft für Schienenfahrzeuge, bestellte bei Siemens Mobility sieben elektrische Regionaltriebzüge des Typ Desiro Mainline (ML). Die Ostdeutsche Eisenbahn (ODEG) mietet die Fahrzeuge für den Einsatz im Netz Ostseeküste Ost, dass die ODEG ab Dezember 2019 im Auftrag der Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (VMV) betreibt. Mit 1,8 Mio. Zug-km pro Jahr sind zwei Jahre Vertragslaufzeit vereinbart. Die Züge werden im Frühjahr 2020 in der dreiteiligen Ausführung geliefert und auf den Linien RE9 Rostock – Sassnitz, Stralsund – Binz und RE10 Rostock – Züssow eingesetzt. Zeitnah nach Auslieferung erfolgt eine Kapazitätserweiterung zum vierteiligen Fahrzeug.

Die geplante Kapazitätserweiterung wird durch das flexible Einzelwagenzugkonzept der Desiro-Plattform ermöglicht, welches das problemlose Einstellen eines weiteren Wagens bietet. Durch die optimale Nutzung der gesamten Zuglänge für Sitzplätze profitieren Betreiber von einer höheren Beförderungskapazität.

Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 kamen sechs Triebfahrzeuge des Typs Desiro Mainline (Cityjet), von der ÖBB (Österreichischen Bundesbahnen) geliehen, zum Einsatz.

Zum Seitenanfang