DB öffnet Glasfasernetz

Die DB öffnet ihr Glasfasernetz, das sich parallel zum Schienennetz 18 500 km durch Deutschland bis hin zu den entlegensten Bahnhöfen erstreckt. Telekommunikationsanbieter können ab sofort freie Dark-Fiber-Kapazitäten der DB-Datenleitungen nutzen.

Für den Vertrieb ist die DB broadband GmbH, eine hundertprozentige Tochter von DB Netz, gegründet worden. Sie steht Telekommunikationsanbietern und Mobilfunkunternehmen als Ansprechpartner zur Verfügung. In einer Pilotphase im Laufe des Jahres 2019 konnten bundesweit erste Projekte umgesetzt werden. DB Broadband vermittelt DB-eigene Flächen entlang der Schienen, die für externe Mobilfunkinfrastruktur wie Funkmasten für den Ausbau des 5G-Netzes genutzt werden können. Dieses Angebot erleichtert und beschleunigt den Ausbau des Mobilfunknetzes entlang der Schienenstrecken. Es unterstützt die Mobilfunkanbieter, die Versorgungsauflagen der 4G- und 5G-Frequenzversteigerungen zu erfüllen. 

Zum Seitenanfang