Knorr-Bremse bereinigt Portfolio

Ende September 2019 verkaufte Knorr-Bremse den Geschäftsbereich Powertech an Radial Capital Partners (RCP). Die Transaktion umfasst die vollständige Übernahme der globalen Geschäftsaktivitäten sowie sämtlicher Mitarbeiter.

Der Geschäftsbereich Powertech fertigt mit 526 Mitarbeitern Umrichter und elektrische Ausrüstungen für Schienenfahrzeuge, Energiegewinnungs- und Speicheranlagen und industrielle Anwendungen sowie hochdynamische Motor- und Getriebeprüfstände und erwirtschaftete im Jahr 2018 einen Umsatz von rund 90 Mio. EUR bei einem EBIT von -19 Mio. EUR.

Regelmäßige Überprüfungen des Geschäftsportfolios auf Performance und Strategien haben
ergeben, dass weniger Synergien zwischen dem Geschäftsbereich und den übrigen Aktivitäten von Knorr-Bremse zu erzielen sind als ursprünglich erwartet.

RCP beteiligt sich an mittelständischen Industrieunternehmen in Sonder- und Umbruchsituationen, insbesondere Randaktivitäten von Konzernen, die über operative Wertsteigerungspotentiale verfügen.

Zum Seitenanfang