Großauftrag für Lokomotiven Vectron

Vectron MS für die Tschechischen Bahnen ČD (Fotomontage: Siemens).

Größer auf Foto klicken!

Großauftrag für Lokomotiven Vectron

Die Tschechischen Bahnen (ČD) bestellten 50 Mehrsystem-Lokomotiven Vectron MS bei Siemens Mobility. Der Vertrag umfasst auch die Instandhaltung der Fahrzeuge für 15 Jahre. Mit 230 km/h zulässiger Geschwindigkeit sind die Lokomotiven für den Einsatz auf konventionellen und Hochgeschwindigkeitsstrecken im schnellen grenzüberschreitenden Personenverkehr geeignet.

Die Lokomotiven für die ČD werden im Siemens-Mobility-Werk in München-Allach gefertigt und ab Dezember 2025 ausgeliefert. Die Fahrzeuge werden mit der ETCS On-board-Unit-Lösung Trainguard 100/200/300 von Siemens ausgestattet und sind für den Betrieb in Tschechien, Deutschland, Österreich, Polen, der Slowakei und Ungarn ausgerüstet. Die ČD planen, die Lokomotiven auf den Strecken Prag – Hamburg, Prag – Wien – Graz und Prag – Budapest mit den 20 ComfortJet-Einheiten und den tschechischen Railjets einzusetzen.

Zum Seitenanfang