Akkumulator-Cargo-Straßenfahrzeuge

Akkumulator-betriebenes 16-t-Cargo-Straßenfahrzeug von DB Schenker (Fotomontage: Volta Trucks).

Größer auf Foto klicken!

Akkumulator-Cargo-Straßenfahrzeuge

DB Schenker und Volta Trucks, ein Hersteller und Dienstleister für vollelektrische Nutzfahrzeuge, bestätigten die Vorbestellung von 1470 vollelektrischen Volta Zero-Cargo-Straßenfahrzeugs.Der Volta Zero ist das weltweit erste vollelektrische 16-t-Fahrzeug, das speziell für die innerstädtische Logistik entwickelt wurde und für 150 bis 200 km Reichweite konzipiert ist.

Durch den Wegfall des Verbrennungsmotors sitzt der Fahrer in einer zentralen Fahrposition mit einer viel niedrigeren Sitzhöhe als bei einem herkömmlichen Lkw. Diese Kombination und die glashausartige Kabinenkonstruktion bieten dem Fahrer einen 220°-Sichtbereich, wodurch gefährliche tote Winkel minimiert werden. Der Prototyp des Volta Zero wurde im September 2020 vorgestellt.

Im Rahmen der Partnerschaft mit Volta Trucks wird DB Schenker im Frühjahr und Sommer 2022 die ersten Prototypen des Volta Zero-Trucks bei Kunden unter realen Vertriebsbedingungen einsetzen. Die Erkenntnisse aus diesen Tests werden in die Serienproduktion der 1470 Fahrzeuge einfließen, die in der neuen Auftragsfertigung von Volta Trucks in Steyr in Österreich gebaut werden.

Das vollelektrische Straßenfahrzeug soll unter anderem im Ruhrgebiet und in anderen europäischen Terminals von DB Schenker eingesetzt werden, um Waren von den Verteilerzentren in die Innenstädte und städtischen Gebiete zu transportieren. Die Einführung wird an zehn
Standorten in fünf Ländern beginnen.

Zum Seitenanfang