Elztalbahn elektrifiziert

Die Elztalbahn im Freiburger Umland (Grafik: DB).

Größer auf Foto klicken!

Elztalbahn elektrifiziert

Mit dem Ausbau und der Elektrifizierung der Elztalbahn sowie deren Inbetriebnahme im November 2021 ist das Projekt Breisgau-S-Bahn 2020 abgeschlossen. Seit März 2020 investierten der Bund und das Land Baden-Württemberg sowie der Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg 68,5 Mio. EUR in dieses Vorhaben.

Die DB errichtete 23 km Oberleitung mit 320 Masten, ließ den Bahnsteig  1 am Bf Waldkirch barrierefrei ausbauen, sieben Bahnübergänge umbauen und drei Eisenbahnüberführungen anpassen. Die neuen elektronischen Stellwerke (ESTW) in Waldkirch und Gutach steuern die Zugfahrten zwischen Denzlingen und Elzach. Zusätzlich hat die DB in Gutach einen neuen Kreuzungsbahnhof gebaut, der mehr Kreuzungsmöglichkeiten auf der eingleisigen Strecke ermöglicht.

Die SWEG (Südwestdeutsche Landesverkehrs-Gesellschaft) setzt neue Talent 3-Elektrotriebzüge ein, die seit dem 4.  Oktober 2021 zwischen Freiburg und Waldkirch verkehren. Seit dem 14.  November 2021 rollen die Züge auf der gesamten Strecke nach einem neuen Fahrplan, der eine deutliche Ausweitung des Angebots vorsieht. Montags bis freitags gibt es von 6 bis 22  Uhr einen Halbstundentakt zwischen Freiburg und Bleibach und in den Hauptverkehrszeiten zwischen Bleibach und Elzach.

Zum Seitenanfang