Das Nachrichtenportal der eb - Elektrische Bahnen

Wie kaum eine andere Branche bietet die Elektrotechnik im Verkehrswesen eine Vielzahl an hochinteressanten, zukunftsträchtigen Themen und Nachrichten.

Nachrichten der aktuellen Ausgabe finden Sie hier auf dieser Website und in eb – Elektrische Bahnen.

 

eb Logo
  • Neue Züge für S8 in Berlin

    Informationen
    30. November 2022
    Am 14. Oktober 2022 stellte die S-Bahn Berlin mit der S8 die nächste Linie komplett auf die neuen Triebzüge der Baureihe (BR) 483/484 um.
  • Klimaneutrale Lieferketten für die Stahlherstellung

    Informationen
    30. November 2022
    Auf dem Weg zur CO2-freien Stahlherstellung hat DB Cargo mit dem weltweit führenden Stahl- und Bergbaukonzern ArcelorMittal im Stahlwerk Eisenhüttenstadt einen Meilenstein in Sachen grüner Logistik erzielt.
  • Kohle für die Saar

    Informationen
    30. November 2022
    Der Betreiber STEAG brachte das 726-MW-Kraftwerk Bexbach bei Neunkirchen im Saarland aus der Netzreserve zurück an den Markt.
  • Pop-up-Werkstätten

    Informationen
    30. November 2022
    Bis 2030 sollen europaweit 500 000 Güterwagen die automatische Mittelpufferkupplung (DAK) erhalten.
  • Sky Line-Bahn am Flughafen Frankfurt

    Informationen
    30. November 2022
    Am Flughafen Frankfurt wurde am 3. November 2022 ein Zug der neuen Sky Line-Bahn präsentiert. Die Strecke bindet zukünftig das Terminal 3 an die bestehenden Terminals an.
  • Schienengüterverkehrsunternehmen Green Cargo stellt Betrieb in Norwegen ein

    Informationen
    30. November 2022
    Obwohl die Nachfrage nach Schienengüterverkehr sich nach der Krise wieder erholt hat, stellt das schwedische Logistikunternehmen Green Cargo den Betrieb seiner norwegischen Tochter Green Cargo Norge bis zum 31. Januar 2023 ein.
  • Eisenerztransporte mit 32,5 t Radsatzfahrmasse

    Informationen
    30. November 2022
    Trafikverket., das schwedische Zentralamt für Verkehrsinfrastruktur, führt zusammen mit LKAB, dem Eisenerzbergbauunternehmen in Kiruna und Bane NOR, dem norwegischen Eisenbahninfrastrukturunternehmen, Tests zur Erhöhung der Radsatzfahrmasse auf der Erzbahn Kiruna – Narvik durch.
  • Rahmenplan für Eisenbahnen in Österreich

    Informationen
    30. November 2022
    Das Bundesministerium für Klimaschutz in Österreich beschloss einen Rahmenplan für 2023 bis 2028, in dem 19 Mrd. EUR Investitionen für den Ausbau der Schieneninfrastuktur vorgesehen sind.
  • Benannte Stelle für Infrastruktur

    Informationen
    30. November 2022
    Die TÜV SÜD Landesgesellschaft Österreich (LGÖ) wurde vom österreichischen Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie als Benannte Stelle (Notified Body, NoBo) für Infrastruktur anerkannt
  • Dekarbonisierung des Rangierverkehrs

    Informationen
    30. November 2022
    Im Rahmen eines Verbundprojekts entwickelt Alstom an seinem Standort in Salzgitter gemeinsam mit den Verkehrsbetrieben Peine-Salzgitter (VPS), der WTZ Roßlau gGmbH, der TU Braunschweig und den assoziierten Partnern Fraunhofer für Schicht- und Oberflächentechnik (IST) und der Robert Bosch Elektronik GmbH eine Umrüstlösung für Bestandslokomotiven auf Wasserstoffantrieb.
  • eTrailer als Gamechanger

    Informationen
    30. November 2022
    Der Logistikdienstleister DB Schenker unterzeichnete zusammen mit Trailer Dynamics und der Krone Nutzfahrzeug-Gruppe eine Kooperationsvereinbarung zum Einsatz von eTrailern im europäischen Landverkehr.
  • Vorstandsvorsitzender bei Knorr-Bremse berufen

    Informationen
    30. November 2022
    Der Aufsichtsrat von Knorr-Bremse hat einstimmig Marc Llistosella zum 1. Januar 2023 für die Dauer von drei Jahren zum Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens berufen.
  • Wechsel des Vorstandsvorsitzenden bei DB Netz

    Informationen
    30. November 2022
    Der DB Netz-Aufsichtsrat bestellte zum 15. August 2022 in einer außerordentlichen Sitzung Dr. Philipp Nagl als neuen Vorstandsvorsitzenden.
  • 100 Jahre Kraftwerk Amsteg

    Informationen
    30. November 2022
    Von 1918 bis 1922 hat die SBB in Amsteg das damals größte Wasserkraftwerk der Schweiz gebaut. Es spielte zusammen mit dem Kraftwerk Ritom im Tessin eine bedeutende Rolle bei der Elektrifizierung der Gotthardstrecke und ist aufgrund des Neubaus Amsteg II im Jahre 1998 noch heute das größte Kraftwerk im Kanton Uri.
Spinning loader

Zum Seitenanfang